Paul alias Uwe

Liebe Fam. Haitz,

heut vor einem Jahr haben wir in Kassel den kleinen Paul alias Uwe in Empfang nehmen dürfen, ein ganz wunderbarer Tag für uns und ein wenig wehmütiger Tag für Sie.

Aber wir können Ihnen guten Gewissens versichern, dass es dem frechen Foxl aus Ihrer Zucht gut geht. Wäre der Weg nicht so weit, wären wir schon längst einmal mit unserem Paulchen vorbeigekommen und die Begrüßung würde sicher stürmisch aussehen.

Paul hat sich zu einem sehr liebenswerten, selbstbewussten aber auch in sich ruhenden Rüden entwickelt. Er kommt mit allen Artgenossen bestens zurecht ohne zu viel von seinem offenen Wesen aufzugeben, eine bemerkenswerte Eigenschaft.

Ein kleiner Sturkopf kann er natürlich auch sein und dem entgegne ich mit geduldiger Konsequenz. Eine probates Mittel nicht den Kürzeren von uns Beiden zu ziehen!!! In der Hundeschule und im Hundesport erledigt der Foxterrier souverän und mit Freude alle Aufgaben, auch gerne ganz ohne Frauchen was dann für einen Lacherfolg sorgt.

Aber so ist er nun mal, unser Paulchen und dafür lieben wir ihn umso mehr. Nächste Woche sind wir wieder bei Fr. Brückmann zum Trimmen, danke nochmal für die Vermittlung, sie macht ihre Sache wirklich perfekt.

Zu gerne würde ich einmal bei einem Trimmtag bei Ihnen teilnehmen, vielleicht kann es auch einmal klappen. im Internet habe ich nun von den Foxterrier Taschen gelesen und sie gesehen, sie gefallen mir sehr gut.

So, nun bleibt mir nur noch, Ihnen ein frohes Weihnachtsfest zu wünschen und zu hoffen, dass sie Beide bei guter Gesundheit sind.

Wir senden ganz herzliche Grüße aus dem Norden B. und P. und G. P.