Entwicklungsphasen der Welpen

Dabei werden körperliche und psychische Fähigkeiten optimiert. Für uns das Wunder eines genetischen Programms, das die Natur für alle Lebewesen vorgesehen hat.

Die erste und zweite Woche in den Entwicklungsphasen der Welpen nennt man neonatale Phase.

Der Welpe kann Wärme empfinden und bleibt somit in der sicheren Wurfkiste bei der Mutter und seinen Geschwistern. Er kann Riechen und findet die Milchquelle. Seine Pendelbewegungen mit dem Kopf helfen beim Finden der Milchquelle, die Grundvoraussetzung für sein Überleben.

Der Welpe kann noch nicht sehen, hören, Wärme regulieren sowie selbständig Kot und Urin absetzen. Dies ist aber nicht zu seinem Nachteil denn er ist somit gegen Störungen aus der Umwelt geschützt und sein Lager bleibt trocken.