Hallo Gerhard und Christa

Elvis hat sich blendend bei uns eingelebt. Er ist schon ein richtiger Globetrotter und war mit uns schon in Rimini und auch schon auf grosser Fahrt mit dem LKW.

Autofahren verträgt er sehr gut und bleibt auch auf langen Strecken ruhig. Letzten Montag hatte er den ersten Tag Welpenkurs und auch dort war er super lieb.

Er verträgt sich mit allen Familienmitgliedern inklusive den Hunden. Schmusen tut er auch liebend gerne.

Leider musste der kleine Strolch in Rimini schon operiert werden, da er irgendwo einen etwas grösseren Stein verschluckt hat und sich ein Darmverschluss anbahnte.

Es ging aber alles super gut, es war nur ein kleiner Schnitt, wir hatten die beste Klinik weit und breit, und nach dem Aufwachen war er genau schon wieder so fidel wie immer. Gott sei Dank hat der Arzt ein Röntgenbild gemacht.

Wenn ihr mir eure Handynummern geben wollt, kann ich euch immer wieder mal Bilder von dem kleine Racker per WhatsApp schicken. Ausserdem hat er über meinen Namen Petra Ruggenthaler auf Facebook schon ein eigenes Fotoalbum Zurzeit lernt er gerade Platz oder im Körbchen bleiben, was ihm ein wenig schwerfällt, da er überaus aktiv ist. Aber Ruhe ist immer noch wichtig, da er ja immer noch ein Welpe ist. Abends im Schlafzimmer geht er selber in sein Körbchen.

Alle haben einen Narren an Elvis gefressen und auch den Namen finden alle toll.

Meine Tochter und ihr Mann überlegen jetzt auch schon, ob sie sich einen Foxie zulegen sollen.

Liebe Grüsse Petra und Andi