Hallo, da hocke ich

Hallo,

da Hocke ich gerade mal wieder in meinem Körbchen und denke nach, wie das noch alles vor „Corona“ war. Seit einigen Wochen darf Herrchen und Frauchen ja nur noch als Paar unterwegs sein.

Die Wandergruppe mit den anderen Hunden (Safiro, Bobby und Terra) ist im Pausenmodus. Manchmal wird das ganz schön langweilig. Zum Glück gehöre ich einem intakten Hund-Menschrudel an und meine Familie ist noch total fit.

So kann ich immer raus und wir sind ständig auf den Pfaden und Trails der Schwäbischen Alb unterwegs.

Ich bin im Februar 8 Jahre alt geworden, bin voll gut drauf und sehe den Tierarzt eigentlich nur ein Mal im Jahr zur Tollwutimpfung. Herrchen sagt immer: „Der Hund hat Energie – das ist kaum zu glauben.

Bei einer Wanderung von 15 km, hat der Foxl bestimmt 20 km auf dem Tacho.“ Hoffentlich ist das mit der Krise bald zu Ende. Dann gibt es keine Grenzen mehr für mich und ich kann wieder mit Vollgas unterwegs sein.

Euch, liebe Familie Haitz, wünsche ich alles Liebe und Gute, und bitte „Bleiben Sie gesund“

Ihre Ronja (Helena)