Grüße aus Mering

Hallo Herr und Frau Haitz,

Susi gehts gut. Sie hat sich gut eingelebt bei uns. Mittlerweile ist sie stubenrein, durch die Welpenschule kann sie jetzt „Sitz“, „Platz“ und „Komm“. Alleinbleiben kann sie aber noch nicht. Die Hundetrainerin meinte, wir sollten das mal mit fünf Minuten anfangen, aber das klappt noch nicht so ganz. Ich kann mich nicht mehr erinnern, wie lange das mit unserer Gina gedauert hat.

Letzten Samstag sind wir mit dem Rad von der Welpenschule nach Hause gefahren, immerhin 10 km. Susi saß ganz brav in ihrem Körbchen. – Heute um 15.00 Uhr ist es wieder soweit.

Mit unseren Hühnern versteht sie sich auch gut. Am Anfang hätte sie sie am liebsten gefressen, jetzt ist sie aber cool und nur noch interessiert.

Susi ist auf der einen Seite ein Wildfang (ihre kleinen scharfen Zähne haben schon manchen Riss in unseren Händen hinterlassen, die fallen aber langsam aus) und auf der anderen Seite sehr liebevoll, auf jeden Fall ist sie nicht mehr wegzudenken aus der Familie.

Viele Grüße aus dem wolkigen Mering
T.B.